Das erste halbe Jahr des Schulkindes

Ein halbes Schuljahr ist es nun schon her, dass der Bazi mit Schultüte und Ranzen bepackt glücklich und voller Tatendrang in das Klassenzimmer der 1d verschwand.

Heute – 6 Monate später kann er bereits alle Buchstaben des Alphabets lesen und problemlos bis 20 rechnen. Es ist einfach unglaublich, wie schnell das Alles ging!

Grundsätzlich geht er gerne jeden Tag in die Schule und sein Wissensdurst ist bis dato ungebrochen. An Mittwochen, wenn er Handwerken hat, dann bedarf es hin und wieder aufmunternder Worte: „Die Lehrerin ist so streng. Die schimpft immer gleich, wenn wir quatschen.“
Ein Gefühl, dass wie ich finde ihm auch zusteht. Nicht mit Jedem kann ich gleich gut. Warum sollte ich also bei ihm andere Maßstäbe ansetzten.

Was sich aber für uns als Familie definitiv verändert hat ist das mehr an Zeitaufwand, das ein Schulkind mit sich bringt. Hausaufgaben müssen jeden Tag kontrolliert werden und der Bazi muss jetzt auch jeden Abend lesen.

Am Freitag gab es nun das erste Mal Zeugnisse.

Bis eine Woche vor der Vergabe wusster der Große nichteinmal, was das ist.
Wir hatten da nie drüber gesprochen und auch seine Lehrerin hatte es bis zu diesem Zeitpunkt nicht thematisiert.

Wovon ich total begeistert bin:
Seine Lehrerin hatte nicht nur ein Zeugnis für die Eltern – es gab auch eines extra nur für ihn.

DSC_0053

So konnte er selbst lesen, was er schon gut kann und verstand es auch.
So was gab es zu meiner Schulzeit noch nicht. Ich hätte das auch toll gefunden.

Zur Feier des Tages waren wir essen. Nur der Große, der Papa und ich.
Und er durfte zu seiner Pizza auch noch eine Spezi trinken. (Normalerweise gibt es bei uns nur Wasser oder manchmal Apfelsaftschorle)
Es war richtig schön ihn so stolz und glücklich zu erleben!

Ich hoffe, dass wir den Spaß an der Schule und seinen Wissensdurst noch möglichst lange aufrecht erhalten können.
Denn die Ernsthaftigkeit kommt ja noch früh genug.

Wir war es, als Eure Kids ihr erstes Zeugnis bekommen haben? Gab es bei Euch auch ein extra Kinderzeugnis?

Ich wünsche Euch eine tolle Woche
Eure Andrea

2 Kommentare

  1. Bei dir ist es zwar jetzt schon ein wenig her, aber bei mir ganz aktuell.. 🙂 Mein Sohn hat das erste halbe Jahr (so gut wie) hinter sich. Er freut sich sogar auf sein erstes Zeugnis. Na, ob das die nächsten Jahre so bleiben wird? 😉
    So ein extra Kinderzeugnis gibt es bei uns aber glaube ich nicht…
    LG
    Susanne

    Antworten
  2. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass es weiterhin so bleibt. Schule ist ja auch eigentlich was echt tolles

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.