Die besten Teams sind divers! Im Oktober nahm ich an eine Veranstaltung von Saal Zwei in München teil zum Thema:

„Finding the best Team“

Neben einer spannenden Podiumsdiskussion mit Nicola Brüning (seit sieben Jahren Meetic DACH Frienscout 24 GmbH der BMW Group)., Patricia Offermanns (HR Director GE Capital Germany & Benelux bei GE Capital Leasing GmbH), Martina Bruder (CEO bei Meetic DACH Frienscout 24 GmbH) und Carsten von der Linden (GE Capital Leasing GmbH) sprach auch Heike von Platen vom Verband GE Capital Leasing GmbH zu diesem spannenden und wichtigen Thema.

Schnell wurde klar, dass für alle Teilnehmer das beste Team vielfältig ist. Divers.

Sehr provokant aber treffend erinnerte Frau von Platen daran, dass Diversity nicht 9 weiße Männer über 50 und eine Frau internationaler Abstammung ist, sondern viel mehr. Gleichstellung ist bunt und über Geschlechter und Altersgrenzen hinweg zu betrachten.

„Diversity“ heißt Unterschiede – Die besten Teams sind divers!

Es sind viele, unterschiedliche Facetten, die beide Geschlechter gleichermaßen betreffen, die dieses wichtige Thema ausmachen.
Und doch ist Diversity leider oftmals immer noch „Frauensache“.
Um dies zu ändern müssen wir uns sichtbarer machen, uns selbst mehr feiern und Vitamin B und Netzwerken nicht als Schimpfworte betrachten, sondern als wichtige und hilfreiche Arbeitsmittel in unserem Berufsalltag.

Einen sehr wertvollen Tipp von Frau Brüninger – in Geschäftsterminen niemals nur schwarz zu tragen

um nicht nach Kaffee gefragt zu werden – amüsierte alle Teilnehmer gleichermaßen, auch wenn bereits einige ähnliche Erfahrungen machen mussten.

Bis 2013 fehlen in Deutschland bis zu 8.Mio Fachkräfte.

Ein klarer Fakt dafür, dass Diversity keine Modeerscheinung ist, sondern in den nächsten Jahren ein immer wichtigeres Werkzeug deutscher Personalabteilungen. Die besten Teams werden Divers sein!

Das dies Transparenz, offenes Feedback, das Zulassen von kontroversen Meinungen und ein echtes, authentische Interesse an den Mitarbeitern benötigt betonte Frau von der Linden in ihrem kurzen Vortrag.

Diverse Teams, die sich langfristig oft als besonders wertvoll herausstellen, bedürfen Vertrauen, Langfristigkeit, Freiraum und einen offenen Dialog. Dies stellt eine ganz neue Herausforderung an Führungskräfte dar. Hier bedarf es nicht nur an Schulungen für die agierenden Personen sondern echter Wille und Glaube an den Erfolg sind hierbei wichtige Grundpfeiler.

Ich bin mir sicher, dass wir Frauen hier einen großen Beitrag zu diesem Themen und dem Gelingen beitragen können. Dies sollten wir uns bewusst machen und unseren Nutzen daraus ziehen. Ob im Bewerbungs- oder Personalgespräch.

Themenabende wie dieser geben mir immer wieder Impulse und Inspiration mir über neue Themen Gedanken zu machen. Sie sind eine tolle Möglichkeit über den eigenen Tellerrand hinweg zu blicken und sich auszutauschen. Für mich sind sie immer wieder ein echter Gewinn.