Unser perfekter Indianergeburtstag

Letzte Woche hatte mein kleiner, blonder Sonnenschein – der süße Strizzi seinen 4. Geburtstag.

Ich wollte, dass es für ihn eine ganz toller Geburtstag wird. Denn gerade als „Sandwichkind“ passiert es leider doch sehr oft, dass er zurückstecken muss.

Er wünschte sich einen Indianergeburtstag, mit alle, was dazu gehört.
Ich war überglücklich, als ich die Erlebnisbaumschule Wurm entdeckte – denn sie hatte einfach alles, was wir für den perfekten Indianergeburtstag brauchten.
Ein Tippi, Pferde, ein toller Garten, eine Feuerstelle und noch viel mehr.

Ich dachte – da kann ja eigentlich gar nichts mehr schief gehen und buchte uns dort an unserem Wunschtermin ein.
Für die exklusive Nutzung der Baumschule zahlten wir 50 Euro. Getränke und Essen konnten wir selbst mitbringen. Für das Basteln des Indianerschmucks und die Unterstüztung in der Betreuung zahlten wir zusätzlich pro Kind Euro 4,-

Als ich 3 Tage vor der Party den Wetterbericht checkte bekam ich einen leichten Panikanfall. Regen – den ganzen Tag!
Leider hielt der Wetterbericht auch was er versprach – und unsere 7 kleinen Gäste erschienen in Matschhosen und Gummistiefel. Ich hatte echt Angst vor den kommenden 3,5 Stunden, als wir uns auf den Weg in die Baumschule machten.

Doch meine Sorge war total unbegründet. Sabine von der Erlebnisbaumschule Wurm war so toll! Sie hatte viele tolle Spielideen für die Kinder, so das wir perfekt dem Regen Trotzen konnten. Durch das Tippi und die vielen Bäume waren wir immer gut geschützt vor dem Regen. Und egal ob ein Besuch bei den Pferden, das Erobern des Klettergartens oder Federnsuche für den selbst gemachten Indianerschmuck – es war keine Sekunde langweilig und wir hätten locker noch ne Stunde mehr dort bleiben können.
Das Highlight war das Lagerfeuer im Tippi, über dem wir Wüstel, Stockbrot und Marshmallows grillen konnten.

Als wir uns auf den Nachhause-Weg machten, saßen lauter glückliche, zufriedene und ausgepowerte Kinder in unseren Autos.
Und glückliche, ausgepowerte Kinder haben in der Regel ja auch glückliche Eltern.

Mein Fazit:
Der Indianergeburtstag für meinen Mittleren war der schönste und entspannteste Kindergeburtstag, den wir bis jetzt hatten. Mit den Kindern draußen zu sein ist einfach perfekt gewesen. Die Baumschule Wurm und Sabine waren einfach nur toll.

Mein erklärtes Ziel – meinem großen, kleinen Sandwichkind einen unvergesslichen Geburtstag zu bereiten ist dank dieser tollen Location und trotz Regen voll aufgegangen!

Falls ihr also in und um München lebt und bald ein Kindergeburtstag ansteht – die Baumschule Wurm ist eine Ort, an dem Kinder und Eltern einen tollen und entspannten Kindergeburtstag verbringen können!

Lieber Gruß

Eure Andrea

 

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.