Wie Vereinbarkeit und Kindermode zusammenpassen!

Vereinbarkeit kann so viele Facetten und Wege haben. Da gibt kein Richtig und kein Falsch. Das ist meine feste Überzeugung.

Das Vereinbarkeit auch Firmengründung und 65 Mitarbeiter bedeutet kann beweisen Anike von Gagern und Kathrin Weiß  mit tausendkind.de.

Sie kannten sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei McKinsey und wagten 2010 gemeinsam den Schritt in die Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Das alleine hat ja noch nichts mit Vereinbarkeit zu tun denkt ihr jetzt?
Doch just als die beiden ihre Jobs als Unternehmensberaterinnen kündigten, um tausendkind.de zu gründen, wurde Kathrin zum ersten Mal Mutter. Das zweite Mal schwanger war sie während einer Finanzierungsrunde. Wie sie das machte? Sie stillte ihre Kinder im Büro und arbeitete oft abends und von zu Hause aus.
Zudem betont Kathrin in einem Interview in der ZEIT, wie wichtig es auch für Sie war und ist, dass auch ihr Mann mitgespielt hat in Sachen Kinderbetreuung und Arbeitsteilung. Eine Sache, die ich ja auch bereits in einem meiner Blogartikel erwähnte. Zudem hat sie, wie sie betont als Unternehmerinnen den klaren Vorteil, dass sie sich ihre Arbeitszeiten etwas freier einteilen kann als in einer klassischen Festanstellung.

Sicherlich gehörte zu diesem Schritt in die Selbstständigkeit eine Portion Mut, Wille und Hingabe.
Sieht man sich aber den Erfolg von tausendkind.de an, ist dies entgegen einiger Unkenrufe zum Trotz eben doch auch als Mutter – oder wie ich es lieber sagen möchte – als Familie machbar.
Anike betont in einem Interview zudem, dass vollste Loyalität und das sich 100%tig auf den anderen Verlassen können in Ihren Augen ein Grundpfeiler sind bei einer erfolgreichen Unternehmensgründung.

Und das die beiden bei Ihrer Unternehmensgründung nicht auch den richtigen Riecher für tolle Kinderbekleidung haben, beweist die tolle Auswahl an Teilen, die ich mir für mein Madl aussuchen durfte:

 

kleid_tausendkind_sigikid

Unser erstes, neues Lieblingsteil ist ein zuckersüßes Kleid von Sigikid. Dazu eine blaue Leggings von Name it.

Fussball_tausendkind_nameit

Nachdem die Jungs zu Oster Fußballtrikots bekommen haben darf das passende Outfit im WM Jahr auch nicht fehlen. Auch dieses ist von Name it.

 Außerdem in unseren Kleiderschranke gewandert sind: ein gestreifter Jumpsuite – ebenfalls von Name it

 

Wenn wir Frauen gemeinsam darauf achten, bei Firmen zu Kaufen, die von Frauen geführt werden, unser Stimme für Frauen an der Wahlurne abgeben und auch sonst darauf achten uns bestmöglich gegenseitig zu unterstützen – ich bin mir sicher wir könnten noch so viel mehr erreichen!

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende

Eure Andrea

 

1 Kommentar

  1. Oh, ich mag tausendkind.de auch sehr gerne. Super Marken und Qualitaet und toller Service. Wusste gar nicht, dass dieser E-shop von 2 Frauen gegruendet wurde. Toll!!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.