Mit Akupressur gegen Schwanger- und Reiseübelkeit – inkl. Verlosung

Ich hatte das große Glück bei keinem meiner drei Kids besonders stark mit Schwangeschaftsübelkeit geplagt gewesen zu sein.
Meine beste Freundin hingegen nahm in den ersten Monaten ihrer Schwangerschaft sogar ab, konnte die Küche kaum betreten und litt sehr darunter.

Meine große Schwester, die mir schon so oft selbst eine gute Beraterin war in Sachen Schwangerschaft und Kinder gab mir damals den Tipp, meine beste Freundin sollte doch mal das SEA-BAND versuchen. Dies ist ein Akupressurband welches zur Linderung von Reiseübelkeit, morgendlicher Übelkeit in der Schwangerschaft, Migräneübelkeit, postoperativer Übelkeit und Übelkeit während der Chemotherapie eingesetzt werden kann.

Sea Band

Es funktioniert auf dem Prinzip der Akupressur. Durch die Ausübung von Druck durch eine kleine Noppe auf der Bandinnenseite auf den sogenannten Nei Kuan-Punkt an beiden Handgelenken soll das Gefühl der Übelkeit bekämpft werden.
Da die Bänder keine Arzneistoffe enthalten, gibt es auch keine Nebenwirkungen wie bei Arzneimitteln. Und sie können bedenkenlos sowohl bei kleinen Kindern als auch bei Schwangeren eingesetzt werden.

Die Bänder werden an beiden Handgelenken angelegt, sobald man Übelkeit verspürt.
Nach nur wenigen Minuten sollte eine Linderung der Übelkeit eintreten.

Sea Band Hand

Meine besten Freundin hat sich über mein Geschenk – das SEA-BAND damals gefreut und es auch fast täglich benutzt. Nachdem sie nun „durch ist“ mit dem Thema Baby habe ich das SEA-BAND für meinen Großen für uns entdeckt. Ihm wird hin und wieder beim Autofahren schlecht. Dann bekommt er von mir die SEA-BÄNDER und er sagt es geht ihm damit besser.

Wie bei vielen „alternativen Heilmethoden“ sprechen manche Menschen besser, manche schlechter darauf an. Und es gibt leider keine Garantie.
Aber gerade in der Schwangerschaft und bei meinen Kids hat es mir immer geholfen, dass ich wusste, ich kann was machen. Ganz ohne Chemiekeule oder ähnlichem.
Allein das hilft mir oft schon mental mit der Sache umzugehen.

MEIN GEWINNSPIEL MIT SEA BAND:
Schreibt doch einen Kommentar hier unten in den Blog und verratet mir, ob ihr das SEA-BAND gerne für Euch oder Eure Kids haben wollt.

Unter allen Kommentaren verlose ich 3 SEA-BÄNDER. (1 Set mit 2 Bändern)*
Teilnahmeschluss ist der 30. April – 23-59 Uhr.
(Timestamp des Kommentars)

Ich wünsche Euch viel Glück
Eure Andrea – working Mom

*Organisator des Gewinnspieles ist die Working Mom. Teilnehmen kann jeder nur einmal. Jeder der einen Kommentar unter diesem Blogbeitrag hinterlässt nimmt automatisch am Gewinnspiel teil. Ich werde das Los entscheiden lassen, wer gewinnt. Die Gewinner werden dann von mir via Email benachrichtigt. Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

6 Kommentare

  1. Das käme mir jetzt perfekt! Bin mit unserem 2. Kind schwanger und das macht mir einiges mehr zu schaffen als das 1. :-/ ich hasse es!

    Antworten
  2. Vielleicht sind diese Bänder meine Rettung. Ich bin in der 15.ten Woche und bin seid fünf Wochen an meine Couch gefesselt! Nichts hilft gegen diese Dauerübelkeit! Würde mich wahnsinnig freuen!
    LG Kathy

    Antworten
  3. Ich würde sie gerne für mich gewinnen, da ich sehr oft Migräne habe und ich zu viele Tabletten über den Tag nehmen muss damit es einigermaßen erträglich ist.
    Dabei müsste ich fit bleiben…habe eine 1 1/2 jährige Tochter. ♡ viele grüße!

    Antworten
  4. Liebe Andrea,
    ich bin nun in der 14. Woche und hab mich immer mit dem Gedanken „bald ist die 12. Woche vorbei, dann geht auch die Übelkeit“ getröstet. Der Tag kam und bis heute keine Besserung.
    Nachdem ich heute schon wieder alles von mir gegeben habe, probiere ich nun Nausema aus und zur Unterstützung wären die Sea Bands fantastisch.
    Auf jeden Fall schön zu hören, das sie deiner Freundin geholfen haben…

    Liebe Grüsse
    Tanja

    Antworten
  5. Ich bin schwanger mit dem dritten Kind und leide nun zum drittem mal an dieser Übelkeit.

    Antworten
  6. Liebe Andrea,
    da muss ich auch gleich in den Lostopf hüpfen 🙂
    Bei mir geht es nämlich gerade wieder los 🙁 Bin mit meinem 2. Kind in der 8. Woche Schwanger und da meine Tochter noch sehr klein ist fällt es mir im Moment mit der Übelkeit sehr schwer für sie da zu sein.
    Versuche es mit Zwieback, Tee und Zitronenduft aber so richtig hilft es nicht…ich würde mich sehr freuen wenn ich das Band ausprobieren könnte 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne H.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.