Ich bin bekennender Netflix Fan. Ich liebe die Möglichkeit dann Fernsehen schauen zu können wann und wo ich will. Je älter ich werde, desto mehr merke ich, dass Fernsehen für mich mehr sein muss als pure Unterhaltung. Klar gibt es Tage, an denen ich nur noch müde und erschöpft bin und mehr als sich „berieseln“ lassen nicht mehr drin ist. Aber dann gibt es eben noch die anderen Tage. Die Tage an denen ich mich berühren lassen will. Von echten Geschichten, von Menschen, von wirklich gutem Fernsehen. Zum Glück gibt es auch das auf Netflix! Meine Netflix-Tipps für Euch.

 

Netflix-Tipps mit Tiefgang

 

Last Chance U

 

Netflix Tipps

©Netflix

Das Eastern Mississippi Community College (EMCC) ist eine Football-Schule mit ungewöhnlichem, aber erfolgreichem Konzept: Das College ist ein Sammelbecken der zweiten Chancen. Schulschwänzer, Problemfälle, Schläger. Talentierte Sportler, die sich die Karriere aus verschiedenen Gründen versemmelt haben, bekommen hier die Gelegenheit für einen zweiten Anlauf – ihre „last chance“. Die Bedingung: Die Spieler müssen auch schulisch gute Leistungen ablegen um Teil des Teams zu sein. Ziel aller Spieler ist der Aufstieg in die „Division One“ – die erste Liga im College Football.

Eine Saison lang begleitet ein Doku-Team die Mannschaft. In der Kabine, der Schule, beim Training und auf dem Spielfeld. „Last Chance U“ ist eine Geschichte wie der Sport, Zeit, Hingabe und Ehrgeiz einem jungen Menschen eine zweite Chance geben.

Für mich gibt „Last Chance U“ einen spannenden Einblick in das amerikanische Schulsystem und ist einmal mehr der Beweis, welchen Stellenwert und auch Kraft die Leidenschaft für den Sport für unsere Kinder haben kann.

My beautiful broken brain

 

my beautiful broken brain netflix

©Netflix

Lotje Sodderland ist 34, als sie einen Schlaganfall erleidet. Die bis dahin so lebensfrohe junge Frau muss alles neu erlernen. Das Essen, Reden, Schreiben und Lesen. Bereits im Krankenhaus fängt Lotje an, sich und ihre Genesungsfortschritte zu filmen. Durch ein Kickstarter-Projekt wird ein Film daraus. Mit Interviews der Menschen, die sie begleiten. Die sie vor und nach dem Schlaganfall kannten.
Lotje ist ein unglaublich positiver Mensch – doch ihr Weg ist steinig und geht nicht immer nur nach vorne. Ehrlich, sensibel und sehr persönlich nimmt Lotje einen mit in ihr Leben nach dem Schlaganfall.
Zu Recht hat „My beautiful broken brain“ auf dem International Documentary Film Festival in Amsterdam den DOC U Award gewonnen.

 

 

Tallulah

 

Tallulah Netflix-tipp

©Netflix

 

Die Schauspielerin Ellen Page war bereits als schwangeres-Teenager Mädchen in Juno grandios. Mit Ihrem Film Tallulah ist sie nun erwachsen geworden. Sie spielt eine obdachlose, junge Frau die um ihren Ex-Freund zurück zu gewinnen ein kleines Kind entführt. Sie stellt der Mutter ihres Ex-Freundes das Baby als ihren Enkel vor und schon ist sie gefangen in einem Geflecht aus Lügen, Hoffnungen und vielen Befindlichkeiten.
Tallulah ist verletzlich und gleichzeitig mutig. Erschreckend ehrlich und dennoch eine Lügnerin. Innerhalb kürzester Zeit hat Tallulah, die Beständigkeit sonst vermeidet, das kleine Mädchen in ihr Herz geschlossen und ist hin und hergerissen zwischen Muttergefühlen und der Angst aufzufliegen. Eine wirklich berührende Geschichte mit einer grandiosen Besetzung.

 

Was sind Eure aktuellen Netflix-Tipps?

Das waren meine drei persönlichen Netflix-Tipps. Aber was ist Eure Favorit? Welche Serie, welcher Film oder welche Doku hat Euch in den letzten Wochen besonders bewegt und berührt? Habt ihr Empfehlungen was auf meiner Playlist auf keinen Fall fehlen sollte?

 

 

Ihr wollt keinen Artikel mehr verpassen?
Dann meldet Euch doch für meinen Newsletter an:

[wysija_form id=“2″]

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken