Familienrezept: Gemüse mal anders

Manchmal ist dieses Internet eine wunderbare Sache. Eigentlich sogar meistens.
Der Grund dafür diesmal ist folgende Geschichte mit dem Titel Gemüse mal anders:

Bei unserem Allgäu-Wochenende im Juni – als ich auf der Berghütte einen Rinderbraten im mitgebrachten Römertopf kochte, fiel meinen Mann dieser nach dem Essen beim Reinigen runter und ging kaputt. Ich war sehr traurig – denn ich kochte recht häufig mit ihm.

Um so mehr habe ich mich gefreut, als einige Tage später eine Anfrage in meinem Postfach landete, ob ich den Römertopf nicht testen möchte. So musste ich nicht lange überlegen und entschied mich für den Römertopf Swing mit einem Fassungsvermögen von 5 kg – also ausreichend Platz für genug Essen für eine Großfamilie. Obwohl ich ihn ja zugegebenermaßen nicht teste, sondern wieder weiterhin begeistert damit kochen kann.

Die Jüngste löffelt die letzten Löffel Gulasch-Soße aus dem Römertopf

Die Jüngste löffelt die letzten Löffel Gulasch-Soße aus dem Römertopf

Das schöne am Römertopf ist nämlich: Der kocht quasi von alleine. Wie gestern:

Blumenkohl und Kartoffeln aus dem Römertopf – Gemüse mal anders

Roemertopf4
Zutaten:

  • 1 großer Kopf Blumenkohl
  • 400g Kartoffeln
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • Muskat Pfeffer
  • 2 TL Mehl
  • 125 g Sahne

Zubereitung:

Einen großen Kopf Blumenkohl vierteln, mit dem Strunk nach oben 10 Minuten in Salzwasser legen, dann kalt abbrausen. Mit den Röschen nach oben in den gewässerten RÖMERTOPF legen, mit Butterflöckchen belegen.
Geschälte und geviertelte Kartoffeln dazugeben.
1/2 l kräftige Brühe mit 1 geriebenen Zwiebel und etwas Muskat und Pfeffer würzen, dazu gießen. Topf schließen, 10 Minuten vor Garzeit-Ende die Soße mit 2 TL Mehl verrührter Sahne binden.
Garzeit ca. 40 Minuten

Roemertopf2
Dazu gab es bei uns noch Schnitzelröllchen mit Feta. Wobei das nur die Erwachsenen mochten.
Gemüse und Kartoffeln kamen aber wie immer sehr gut bei den Kids an.

Roemertopf1

 

VERLOSUNG!

Damit ihr Euch selbst davon überzeugen könnt wie einfach das ist mit dem Römertopf, könnt ihr heute eben diesen in meinem Blog gewinnen.

Was ihr dafür tun müsst:

Verratet hier in meinem Blog in den Kommentaren unter diesem Artikel, was das Lieblingsgericht Eurer Kinder ist.

Unter allen Kommentaren die bis zum 01. August 2015 (23:59 Uhr) bei mir eingehen verlose ich eine Römertopf Swing Größe 5kg.

Der Gewinner/die Gewinnerin wird per Email benachrichtigt. Sollte sie sich nicht innerhalb von 7 Tagen zurückmelden, wird der Römertopf noch mal unter allen Teilnehmern ausgelost.

 

10 Kommentare

  1. Mein Römertopf ist leider zu Beginn des Jahres kaputt gegangen, daher kommt das Gewinnspiel gerade richtig, denn wenn die Tage wieder kürzer und kälter werden würde er mir bestimmt fehlen.

    Unser Sohn isst übrigens am liebsten ‚Parmesan mit Nudeln‘ 😉 Gulasch und Couscous sind aber auch sehr beliebt.

    Liebe Grüße von ganz oben 🙂

    Antworten
  2. Hallo,
    mein Sohn ist am liebsten Broccoli (kein Witz!!), Nudeln gehören aber auch zu den Lieblingsgerichten.

    VG

    Antworten
  3. Ohhhh das klingt super! Morgen ist mein erster Arbeitstag im neuen Job, ich brauche alle Hilfsmittel, die ich kriegen kann um schnell ein super Essen zu zaubern. Lustigerweise ist meine Kleine auch am liebsten „bunte Nudeln mit viel Käse“, genau wie bei meiner Vorgängerin 🙂 Liebe Grüße!

    Antworten
    • Ich koche jeden Tag für meine Familie und fände so einen Topf der quasi „alleine“ kocht eine tolle Sache.
      Mein Kind liebt Nudelsalat mit Essig Öl Dressing über alles und weil immer frisches Gemüse wie Tomaten Gurken Paprika drin sind kommt er bei uns auch sehr oft auf den Tisch.

      Antworten
  4. Meine Tochter mag am liebsten Nudeln mit Gemüse und Tomatensauce. Am beliebtesten sind Spaghetti, die gibts aber nur, wenn ich eh putzen muß 😉

    Antworten
  5. Also meine lieben Gulasch sehr und grade in der kühleren Jahreszeit ist das ein wunderbares Essen.
    Ich hab noch keinen Römertopf, möchte mir aber einen zulegen.
    Aber was bedeutet „gewässerter Römertopf“?

    Antworten
  6. Das Lieblingsgericht meiner Tochter ist Königsberger Klopse. Und wie ich das so aufschreibe fällt mir ein, dass es das schon ziemlich lange nicht mehr gab. Wird also höchste Zeit *yummie*

    Antworten
  7. Meine Kinder lieben Spaghetti mit Kaese 🙂 Tatsaechlich ist mir mein (geerbter) Roemertopf vor einiger Zeit kaputt gegangen….
    Liebe Gruesse!

    Antworten
  8. Meine Kinder lieben Suppen und Kartoffelbrei mit Spinat. Meine Mutter ist begeistert vom Römertopf, wäre toll, wenn den auch bald in unserem Haushalt nutzen könnten!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.