Funktionsbekleidung – muss das sein???

Bevor ich Mutter wurde war ich fest davon überzeugt:

Ich werde niemals spießig!

Family-Van,

Reihenmittelhaus oder

Funktionsbekleidung.

Nicht mit mir!

 

Und dann waren die Kinder da. Das Auto zu klein für Kinderwagen und Co, die Wohnung natürlich auch – und die gemütlichen, verregneten Sonntage auf der Couch gehören unweigerlich der Vergangenheit an.
Mein erster Kompromiss war die Doppelhaushälfte, in der wir nun wohnen – in Suburbia. Aber das liegt nur an dem katastrophalen Immobilienmarkt in München, wirklich!
Ok, wir haben uns dann auch einen VW Bus gekauft – das mit dem Auto bei 3 Kindern ist eben so ne Sache. Da ist die Auswahl nicht mehr all zu groß.

Aber diese Funktionsbekleidung – die so viele Mamas und Papas da draußen tragen – muss das wirklich sein?

Ok – sehen wir der Realität in die Augen.

Auch wenn ich mich jeden Tag fürs Büro schick machen kann – meine Nachmittage verbringe ich eben doch auf Spielplätzen, im Wald oder auf dem Rad. Und in Pumps und Rock ist das Ganze eine echt spannende Angelegenheit. Aber ich stehe nicht so sehr auf Nervenkitzel.

Und dann passierte es – der Funktionsbekleidungsboykott wurde gekippt. Trotz langer Gegenwehr vor mir. Die Vernunft siegt. Wieder mal. Ist irgendwie fast so wie das mit dem Ausgehen, über das Stadt-Land-Mama die Tage schrieb.

Wir fahren nächste Woche in die Berge. Auf einen Bauernhof. Somit brauchen nicht nur meine Kinder, sondern auch ich feste Schuhe und die passenden Jacken.

Ich glaube, ich habe einen guten Kompromiss gefunden mit dieser super schönen Jacke von Finside.

Mantel von Finside ILTA ©Finside.de

Mantel von Finside ILTA ©Finside.de

ILTA_navy-melange

Mantel von Finside ILTA ©Finside.de

 

 

Und bei den Schuhen bin ich auch fündig geworden. Bei Salomon. Sie sind bequem, ich kann auch mit ihnen Cross-Laufen gehen – und zu Jeans und Co sehen sie echt sportlich aus. Ja – irgendwas schickes aus Leder mit Absatz wäre mir lieber gewesen. Macht sich aber nun mal nicht so gut im Kuhstall auf dem Bauernhof…

 

DSC_0009

Salomon @munichs-working-mom.com

 

Das Leben mit Kindern hält eben viele Überraschungen bereit und macht flexibel. Auch in modischer Hinsicht.

 

Mit meinem Kompromiss bin ich zufrieden. (Sehr sogar – aber nicht weitersagen) Aber eigentlich bleibt mir ja auch gar nichts anderes übrig, oder?

 

Lieber Gruß

Eure Andrea

 

 

 Ihr wollt keinen Artikel mehr von mir verpassen?
Dann meldet Euch doch einfach für meinen Newsletter an. Einfach Email Adresse auf der linken Seite eintragen. Fertig. Ich würde mich freuen!

2 Kommentare

  1. Der Look gefällt mir. Danke für den Tipp. Ich werde das auch gleich mal umsetzen….LG, Martamam

    Antworten
  2. „Aber ich stehe nicht so sehr auf Nervenkitzel.“ Der Innbegriff von Spießigkeit, oder?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.