Geburtstagskuchen Rezept – für kleine Hände

Als ich vor einigen Tage auf Facebook ein Bild der Kindergarten-Geburtstagskuchen gepostet habe, bin ich nach dem Rezept gefragt worden.

Daher gibt es heute eine Premiere auf meinem Blog. Meinen ersten Back-Post.

Geburtstagskuchen Rezept für kleine Hände – Waffelkuchen!

Kuchen für den Kindergeburtstag

Die kleinen Kuchen finde ich deshalb so praktisch, weil sie perfekt in die kleinen Hände der Kids passen und auch optisch was hermachen.

Kindergeburtstagskuchen

Was ihr für 36 dieser kleinen Kuchen braucht:

  • 500 Gramm Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 220 Gramm Zucker (ich nehme Vollrohrzucker)
  • 4 Eier
  • 160ml Öl
  • 500ml Buttermilch
  • 36 kleine Eistüten (gibts im 12er Pack bei Rewe – sind innen mit Schokolade überzogen)
  • Schokoglasur
  • Kuchendekor nach Wunsch

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad vorheizen
Öl mit Zucker, Eiern, Buttermilch glatt rühren.
Die Mehlmischung zügig unterrühren.

Die kleinen Eiswaffeln mit Teig befüllen. Nicht zu voll, da der Teig ja noch aufgeht.
Für ca. 15 Minuten in den Backofen.

Nach dem Backen auskühlen lassen.

Im Anschluss mit Schokoglasur und Zuckerdekor-Streuseln oder einem anderen Kuchen Dekor Eurer Wahl bestreuen.

Ich hatte am Geburtstag des Madels noch ein wenig Teig über, so dass ich noch 2 Muffins für die Großen daraus gemacht habe. War dann ihre Brotzeit für Kindergarten und Schule.

Wie ihr seht – so ist ganz einfach, schnell ein kindergartentauglichen Ergebnis gezaubert. Oder auch für den Kindergeburtstag zu Hause.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken.

Lieber Gruß
Eure Andrea

P.S.: Ich freue mich , dass es bereits die ersten „Nachbacker“ gibt. Wie z.B. die liebe Claudia von Breze in Berlin.

 

Noch mehr Familienrezepte findet ihr hier.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.