Kaum zu glauben, das seit meinem Mädels-Ski-Wochenende schon wieder zwei Wochen vergangen sind. Es war so schön und toll in unserm Mädels-Ski-Wochenende in Fügen, dass ich Euch diesen Hoteltipp unbedingt weitergeben möchte!

Ich wollte Euch die ganze Zeit schon davon berichten, aber vor lauter Job, kranken Kids, Haushalt, Faschings-Aktion und Co. bin ich nicht dazu gekommen.

Aber jetzt…..

Skigebiete um München - Lenngries Brauneck

 

Seit fast 10 Jahren fährt mein Mann zur Ski-Saison-Eröffnung mit seinen Jungs nach Hintertux. Jedes Jahre denke ich mir: „Das will ich auch“ und dann geht der Wunsch immer wieder im Alltagschaos unter. Aber nicht dieses Jahr!!! 

Zum ersten und sicher nicht zu letzten Mal, machte ich mich mit 5 bezaubernden Damen auf in den Schnee.

Unsere Reisebedingungen für das Mädels-Ski-Wochenende waren:

  • Nicht zu weit weg (max. 2 Stunden Anfahrt)
  • Wellnessbereich mit Pool im Hotel inkl. buchbaren Massagen
  • Schönes Skigebiet
  • Zentral im Ort, falls wir abends ausgehen wollen
  • Halbpension mit gutem Essen

War gar nicht so einfach, diese Eierlegende-Wollmilchsau zu finden – aber ich habe es tatsächlich geschafft und so machten wir uns Freitag Nachmittag für unser Mädels-Skiwochenende auf den Weg nach Fügen ins  Lifestyle Alpinahotel im Zillertal. 

Das Hotel war ein echter Volltreffer – ein echter Hoteltipp. Wunderschöne, große Zimmer, tolles Design im ganzen Haus, super nettes Personal und feines Essen.

Dazu dann noch der wirklich schöne Saunabereich mit 2 Saunen und 1 Dampfbad sowie einem großen Ruhebereich – hach, wenn ich das so erzähle will ich gleich wieder hin 🙂

Das Essen war sooooo lecker!

Ich war sehr überrascht, wie viele Kinder im Hotel rumwuselten, aber als ich dann gesehen habe, dass das Hotel auch eine Kinderbetreuung hat und zudem direkt neben dem Kinderhang lag, war mir klar warum. Auch wenn ich sagen muss, dass man von den Kleinen echt wenig gesehen und gehört hat. (Ein großes Lob hier an das Hotel und die Eltern)

Samstag haben wir einen schönen Damenskitag gemacht. Das Skigebiet ist perfekt für einen Kurzurlaub und hatte für jeden Schwierigkeitsgrad Pisten anzubieten.

Da wir Frauen aber ja auch ganz klar zur Erholung da waren, durfte eine Pause in der Wedelhütte selbstverständlich nicht fehlen. Eine kleine Damenauszeit 😉

 

 

Nach einem wunderschönen Skitag sind wir wieder zurück ins Hotel und haben den späten Nachmittag in der Sauna verbracht (wie gesagt – ging ja um die Erholung der Mütter) Nachdem Sonntags das Wetter etwas zuzog, haben wir uns kurzerhand entschlossen noch mal einen Wellnesstag einzulegen. So haben wir uns erst alle massieren lassen und dann noch mal einen Gang in die Sauna gemacht. Herrlich! Wir ihr lesen könnt, war das ein rundum gelungenes Wochenende. Der einzige Wermutstropfen, den wir nächstes Jahr besser machen müssen:

3 Tage Mädels-Ski-Wochenende sind zu kurz. 

Wir wären gerne noch etwas Ski gefahren und hätten auch gern noch mehr Zeit zum Quatschen gehabt. Ich kann Euch also das Hotel und auch die Einrichtung Mädels-Ski-Wochenende nur ans Herz legen. Es tut so gut für ein paar Tage mal raus zu kommen, den Job Job sein zu lassen, den Haushalt Haushalt und die Kinder beim Herrn Papa!

Lieber Gruß
Eure Andrea

P.S.: Unser Papa hat sich alleine mit 3 Kids super geschlagen und darauf bin ich riesig stolz! 😉

Noch mehr Tipps für perfekten Urlaub findet ihr hier.

 

 

Dieser Artikel ist KEINE Kooperation mit dem Alpinahotel im Zillertal sondern mein ganz persönlicher und ehrlicher Hoteltipp für Euch (wobei ich hier auch NIE ein Hotel empfehlen würde, dass ich selbst nicht gut finde. Kooperation hin oder her)

 

Merken