Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann so viele Facetten haben. Die Geschichten andere Mütter inspirieren  mich immer, machen Mut und geben oftmals auch Hilfestellung. Das ist auch der Grund für meine Serie „Frauen im Job“ – die genau solche Geschichten erzählen soll. Heute möchte ich Euch die Vereinbarkeitsgeschichte von Sandrine erzählen. Sie hat sich selbstständig gemacht mit etwas, dass wir alle brauchen können! „Mehr Zeit im Alltag!“

 

Mehr Zeit im Alltag – Créateur de temps

Mehr Zeit im ALltag

 

Liebe Sandrine, stell dich doch bitte kurz vor: Wer bist Du und was machst Du?

Mein Name ist Sandrine Woinzeck ( Cartier-Millon), Ich bin Zeitmanagerin, lebe seit 2001 in Berlin und komme aus Frankreich. Ich habe 2 Töchter, 3 und 1 Jahr alt.

 

Wie kam es zu deiner Idee für „Mehr Zeit im Alltag“?

Es ist Martin Heidegger, der mich auf die Idee brachte. Ich habe Philosophie studiert. Ich habe mich sehr viel mit Heidegger beschäftigt und mit seiner Beschreibung des Alltags. Nach Heidegger verlieren wir im Alltag unser eigenes Wesen. Nur die Zeit kann uns helfen zu verstehen, wer wir eigentlich sind. Ich dachte: Da möchte ich anderen helfen!

 

Für wen ist dein Service gedacht?

Für Menschen, die Alltagspflichten gerne delegieren wollen, weil sie keine Zeit haben oder weil sie gerade keine Kraft dafür haben. Von der Workingmom bis zu Menschen, die gerade durch eine schwere Zeit gehen.

Es gibt für meine Kunden zwei wichtige Fragen:

  • Wofür hätten Sie gerne Zeit?
  • Was sind Ihre Zeitprobleme?

Ich finde Lösungen für die Zeitprobleme und helfe in der Organisation – damit meine Kunden eine kleine Auszeit bekommen.

 

Was sind für Dich die 3 größten Zeitfresser im Alltag?

Das sind für mich die digital Medien und die Organisation des Haushalts. Wenn wir uns gestresst fühlen, weil wir das Gefühl haben, nicht ausreichend Zeit für alles zu haben, können wir Auszeiten nicht richtig genießen!

Wie können Eltern ihren Alltag mit Kindern optimieren, um mehr Zeit im Alltag zu haben?

Wir sollten alles delegieren was man delegieren kann. Zum Beispiel indem wir Lebensmittel einfach online kaufen. Außerdem ist es denke ich sehr wichtig für uns Eltern Sport und Auszeiten in unseren zu Alltag integrieren. Wir sollten uns vom dem Gedanken verabschieden perfekte Eltern sein zu wollen – die gibt es ohnehin nicht!

 

Wenn ich jetzt das Gefühl habe, das ist genau das, was ich brauche. Wie kann man dich buchen?

Alle Informationen zu meinen Dienstleistungen zu „Mehr Zeit im Alltag“ findet ihr auf meiner Website: www.mehrzeitimalltag.de Ich freue mich über Emails, Anrufe und erste Kontaktaufnahmen.

 

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Morgens bringe ich die Kinder in die Kita. Dann habe ich Zeit für meine Arbeit und Sport. Nachmittags hole ich die Kids wieder von der Kita ab.
Die Abende verbringe ich zu Hause, treffe meine Freundinnen oder gehe auf berufliche Veranstaltungen.

 

Wo siehst Du Dich in 5 Jahren?

Ich hoffe, in 5 Jahren habe ich vielen Menschen geholfen besser zu leben. Ich lebe in Berlin mit meinem Mann und meinen Töchtern und wir genießen das Leben und unser Glück.

 

Vielen Dank liebe Sandrine in den kleinen Einblick deines Lebens als Mompreneur.

Noch mehr Geschichten zu Frauen im Job findet ihr hier.

 

Ihr wollt keinen Artikel mehr verpassen. Dann meldet Euch hier an:

[wysija_form id=“2″]

 

Merken

Merken

Merken