Im Jahr 1999 arbeiteet ich in einer großen Werbeagentur zusammen mit zwei männlichen Kollegen in einem Team.
Einer der Beiden kam jeden Tag im Anzug ins Büro. Der anderer Kollege und ich eher cool und leger.

Meinen anzugtragenden Kollegen darauf angesprochen, warum er so konservativ im Büro rumlief antwortete uns:
You should not dress for the job you have – you should dress for the job you want!

Am Anfang musste ich über diese Aussage schmunzeln – aber ihr könnt Euch sicher denken, welcher von uns Dreien ein Jahr später zum Teamleiter benannt wurde? Besagter Anzugträger!

Nach dieser Lehrstunde achte ich nun immer besonders darauf, was ich im Büro und auch bei Kundenterminen trage. Ich stelle immer wieder fest, auch 15 Jahre später hat mein Kollege noch immer Recht.
Das Auftreten und der Look ist ein wichtiger Baustein um beruflich erfolgreich zu sein!

Inspiriert durch den Hashtag #ootd (one outfit the day) poste ich seit einiger Zeit meine Bürolooks auf Instagram.

Und da ich in letzter Zeit immer öfter danach gefragt werde, woher ich die unterschiedlichen Teile habe starte ich als ab Sonntag mit meiner neuen Kategorie der „MWM-Business-Looks“

Was Euch dort erwartet?

  • Schlichter Look – ohne viel Schleifchen und Rüschchen
  • Ein Mix aus „Grünen-Labeln“ und bekannten und neuen Marken die sich jeder leisten kann
  • Von straight Business im Hosenanzug bis zum „Casual-Friday-Look“ ist alles dabei
  • Mode die mit kleinen Tricks auch auf dem Spielplatz getragen werden kann
  • Wenig Schmuck – denn der stört mich meist beim Tippen und im Flieger

Ich freu mich schon riesig darauf, denn als als Mama macht mir Mode immer noch viel Spaß.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.

Eure

Andrea