Erinnert ihr Euch noch an unseren Vorsatz aus dem letzten Jahr? Wir wollen unseren Kindern Erinnerungen anstatt Sachen schenken. Momente und Erlebnisse die ihnen auch noch als Erwachsene ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Genau so ein Erlebnis war unser Besuch in den Swarovski Kristallwelten, zu dem wir eingeladen wurden.

Werbung

Unser verregneter Besuch in den Swarovski Kristallwelten
und dem Hotel Speckbacherhof

Als letzten Stopp nach unserem 3 wöchigen Sommerurlaub in Kroatien stand für uns ein Besuch in den Swarovski Kristallwelten auf dem Plan. Doch nach drei Wochen Sonnenschein kam während unserer Fahrt nach Wattens der von der Natur lang ersehnte Regen und so erreichten wir bei schlechtem Wetter unser Hotel – den Speckbacherhof.

 

Familienzimmer Speckbacherhof

 

Nach dem Check-in in dieses wunderschöne Hotel mit Bio-Schwimmteich und dem großen Familienzimmer, in dem wir bequem alle fünf schlafen konnten, machten wir uns direkt auf in die Kristallwelten. (Ich hätte ja zu gerne noch den großen Wellnessbereich getestet und die Kinder Speckis Kinderparadies – leider haben dies Wetter und Zeit nicht zugelassen)

 

Speckbacher Hof in Wattens

Der Bio-Badeteich des Speckbacherhof

 

Ein Tag in den Swarovski Kristallwelten

Während unseres Besuches fand gerade das Sommerfestival zu Gast in Indien statt, und so erwarteten uns direkt im Eingangsbereich indische Tänzer, Elefanten und vieles mehr. Die Kinder und wir waren beeindruckt von den tollen Kostümen und der farbenfrohen Deko.

 

Riese der Kristallwelten

 

Unter dem großen, markanten Wasserfall ging es für uns dann aufgrund des schlechten Wetters erst einmal ins Innere der Kristallwelten. Die Kids nahmen an der Kristall-Ralley teil und erkundeten mit uns gemeinsam jede Installation.

 

Kristallwelten Glaspalast

Die Kids voll konzentriert beim Lösen der Rätsel

 

Installation Kristallwelten

Kristalle und Licht – eine tolle Kombination

 

Kritall Tentakel

 

Nachdem am späten Nachmittag der Regen aufhörte und es trocken wurde, begaben wir uns in den Garten der Swarovski Kristallwelten, denn auch hier warten kreative Licht-Kristall-Installationen auf die Besucher, die wie ich finde am Abend besonders beeindruckend sind.

 

Der See der Swarowski Kristallwelten

Der kleine See der Swarovski Kristallwelten

 

Lichstinstallation Wattens Kristallwelten

 

Neben den Wunderkammern können die Kids auch den Spielturm auf dem Gelände unsicher machen, den Weg durchs Labyrinth suchen oder auf dem Spielplatz im Freien toben.

 

Der Spielturm der Swarowski Kristallwelten

Der Spielturm der Swarovski Kristallwelten

Das leibliche Wohl in den Kristallwelten

Selbstverständlich wird in den Kristallwelten auch für das leibliche Wohl gesorgt. Im „Daniels Kristallwelten“ warten je nach Uhrzeit Lunch, Kuchen oder Abendmenues auf Euch. Solltet ihr bei Eurem Besuch planen in den Kristallwelten Abend zu essen, empfiehlt es sich vorab zu reservieren, da das Restaurant sehr beliebt ist.

 

Tickets für die Swarovski Kristallwelten

Ein Familienticket hätte für uns als Familie mit zwei Kindern über 6 Jahre 41,50 Euro gekostet. (Dieses könnt ihr hier auch online vorab buchen und erspart Euch somit das Anstehen vor Ort). Was sich zuerst einmal wie ein stolzer Preis anhört, lohnt sich in meinen Augen aber.

Swarovski Kristallwelten – unser Fazit:

Ich muss gestehen, wären wir von den Swarovski Kristallwelten nicht zu einem Besuch eingeladen worden, wäre ich selbst nicht auf die Idee gekommen in Wattens einen Zwischenstopp auf unserer Heimreise anzutreten. Denn wer mich kennt weiss: Ich stehe eigentlich nicht so auf „Bling Bling“.

Doch um Bling Bling geht es nicht in den Kristallwelten. Vielmehr haben wir dort wunderschöne Kristall-Licht Installationen erleben dürfen, neue Künstler kennengelernt und auch einiges über die Geschichte von Swarovski gelernt. Die Kinder konnten spielen, toben und lernen. Und das auch obwohl wir die Swarovski Kristallwelten bei schlechtem Wetter mit Regen besucht haben.

Wir haben uns kulinarisch verwöhnen lassen und auch unsere Nacht im Speckbacherhof war wirklich toll. Ich glaube – dass war nicht unser letzter Besuch in Wattens. 🙂

 

Vielen Dank an die Swarovski Kritallwelten und dem Tourismusverband Hall-Wattens für die Einladung.