Nachdem wir die Entscheidung getroffen hatten ein Au Pair in unserer Familie aufzunehmen, ging es an den Prozess der Suche. Darüber habe ich Euch ja bereits vor einigen Wochen hier berichtet. Um soweit zu kommen war es wichtig, bei der Auswahl dem Au Pair die richten Fragen zu stellen – deswegen habe ich die 30 Fragen an das Au Pair für Euch zusammengestellt.

Als wir uns ca. 3 Bewerberinnen ausgesucht hatten, die auch daran interessiert waren zu uns zu kommen, führten wir erste Skype Gespräche. Doch was fragt man sein zukünftiges Au Pair in einem solchen Interview? Was ist wichtig und was unwichtig? Dank einer treuen Leserin von mir, die bereits selbst mehrere Au Pairs hatte, erhielt ich einen Fragenkatalog für Au Pairs, den sie mit der Zeit für sich entwickelt hatte. Da er mir unglaublich geholfen hat und dank ihrer Erlaubnis, darf ich diesen an Euch weitergeben.

30 Fragen an das Au Pair – Mein Au Pair Fragenkatalog:

  • Was sind in deinen Augen die wichtigsten Werte, die Dir deine Eltern beigebracht haben?
  • Hast Du jemals wo anders als bei Deinen Eltern gelebt? Wenn ja wie lange?
  • Was sind deine haushaltlichen Pflichten bei deinen Eltern?
  • Was machst du, wenn du eine Meinungsverschiedenheit mit deinen Eltern hast?
  • Isst Du Fleisch?
  • Welches Essen / Welche Lebensmittel magst du nicht?
  • Was sind die drei Attribute, mit denen dich deine Freunde beschreiben würden?
  • Was sind die drei Attribute, mit denen du dich selbst beschreiben würdest?
  • Hast Du einen Freund? Wenn ja, wie fühlt sich dein Freund bei der Entscheidung, dass Du ein Au Pair werden willst. Wie denkst Du wird das sein, wenn Du ein Jahr lang von ihm getrennt bist?
  • Hast Du Verwandte in Deutschland oder irgendwo anders in Europa?
  • Welcher Religion gehörst du an und wie wichtig ist Dir deine Religion?
  • Bist Du ein Morgen-Mensch/Früh-Aufsteher? Ist es für dich ein Problem uns am Morgen mit den Kindern zu helfen?
  • Würdest Du Dich als pünktlich bezeichnen?
  • Hattest Du schon mal Heimweh? Wenn ja, wie bist Du damit umgegangen?
  • Welche Jobs hast Du bis dato – neben Babysitten – noch gemacht?
  • Was sind Deine Pläne nach dem Ende deines Au Pair Jahres?
  • Was sind deine Stärken?
  • Was sind deine Schwächen?
  • Was sind deine Erwartungen an dein neues zu Hause als Au Pair?
  • Was wünscht du dir für dein Au Pair Zimmer?
  • Würdest Du dich unwohl fühlen, wenn die Kinder im Sommer nackt in unserem Garten umher laufen?
  • Wie viel Schlaf brauchst Du, um Dich ausgeschlafen zu fühlen?
  • Neben dem Deutschunterricht  – was möchtest Du in deiner Zeit als Au Pair noch lernen und sehen in Deutschland?
  • Welche Rolle willst Du gegenüber den Kindern einnehmen? Spielkamerad? Lehrer? Große Schwester/Bruder?
  • Wie siehst Du deine Rolle hier in der Familie? Wie ein WG-Bewohner? Oder als Teil der Familie?
    Als Familienmitglied nimmst Du an gemeinsamen Essen statt, nimmst an Ausflügen teil usw.
    Als WG-Bewohner verbringst Du Abende und Wochenende ausschließlich mit deinen Freunden.
  • Fällt es Dir leicht neue Menschen kennenzulernen?
  • Kannst Du Fahrrad fahren? Wann bist Du das letzte mal Fahrrad gefahren?
  • Bist Du geimpft? Wenn ja gegen welche Krankheiten? Wenn nicht, würdest Du gerne geimpft werden?
  • Was ist deine größte Angst davor Au Pair zu werden?
  • Was meinst Du ist das aufregendste daran ein Au Pair zu werden?

Vielleicht gibt es ja noch ein paar Fragen, die ich aus Eurer Sicht vergessen haben? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn ihr diese hier als Kommentar im Blog hinterlasst. Außerdem habe ich diese Fragen auch als englischen Übersetzung vorliegen. Wenn ihr diese benötigt, kann ich Sie Euch gerne zukommen lassen. Auch hierfür einfach einen Kommentar hinterlassen.

 

Lieber Gruß

Eure Andrea

Erste Erfahrungsberichte über unseren ersten Monate mit Au Pair findet ihr hier.