Working Mom – Tipps und Tricks

Hallo Ihr Lieben,

sind wir mal ehrlich!

Ja – Kinder sind was Wunderbares! Auch unser Job ist aus unserem Leben nicht wegzudenken als glückliche, arbeitende Mutter.

Aber da gibt es diese Momente – da ist einem das Alles zu viel!Bei mir häufen sich diese Momente – wie bereits in meinem letzten Blog-Beitrag erwähnt – besonders zur Vor-Ferienzeit.

Hier noch ein Sommerfest – da noch eine Abschlussfeier – dazwischen müssen noch Projekte fertig gemacht werden, bevor alle im Urlaub sind!

Damit aber nicht genug – Frau soll zu all diesen Terminen ja bitte auch noch was Leckeres zu Essen mitbringen!

Im Kindergarten ein Salat – in der Krippe ein Kuchen usw….

Da ich letzte Woche weder Zeit noch Lust hatte – mich aber natürlich auf einer dieser unsäglichen Listen mal wieder ganz pflichtbewusst eingetragen habe (Working Mom will sich ja nicht nachsagen lassen nicht immer nur das allerbeste für ihr Kind zu wollen und zu gehen) – habe ich mich für folgende Lösung entschieden:

Frau nehme:

  • 2 Packungen Kartoffelsalat
  • 1 Gurke
  • 1 Packung Speck
  • Zudem – eine Salatschüssel aus dem eigenen Hause 🙂

Zubereitung:

Kartoffelsalat in die Schale einfüllen

Speck kurz anbraten

Gurke schälen und klein schneiden

Alles schön vermischen…

Tata: Ein wunderschöner Kartoffelsalat – genau wie bei Muttern

Viel schneller, viel einfacher und (fast) genauso lecker.

Keiner hats gemerkt (bis jetzt) – Working Mom hat geglänzt!

Was will Frau mehr?

In diesem Sinne

Lieber Gruß
Eure Working Mom

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.