Großfamilienherausforderung – der richtige Familientisch

In einem meiner letzten Blogbeiträge habe ich Euch ja bereits von dem Problem der Autofrage berichtet.
Die Autowahlauswahl mit 3 Kindern ist gar nicht so einfach.

Ein ähnliches Problem ergibt sich, wenn man als „Großfamilie“ Gäste einlädt. Gerade jetzt im Sommer.

Unser Gartentisch ist gerade so ausreichend für 5 Personen – kommen Freunde zum Grillen haben wir sofort ein Platzproblem.
Daher mein Wunsch für diesen Sommer (oder das was dieses Jahr ein Sommer sein soll)

Ein neuer, großfamilientauglicher Gartentisch muss her!

Gartentisch

Unser aktueller Gartentisch

Aus Holz soll er sein – so wie unsere Gartenstühle.
Ausziehbar, damit ich flexibel bin, wenn Gäste kommen.

Momentan schwanke ich noch zwischen zwei Modellen:

Tisch Tifosi ©hellweg.de

Tisch Tifosi ©hellweg.de

Das eine ist von Hellweg: Model Tifosi

 

Ausziehtisch ©MeinGartenversand.de

Ausziehtisch ©MeinGartenversand.de

Der andere Tisch ist von MeinGartenversand.de

Momentan befinde ich mich noch in Verhandlungen mit dem Liebsten über Budget, Design und Co. Aber ich hoffe, dass wir diese bald abschließen können, sonst ist der (sogenannte) Sommer bald vorbei.

Kennt ihr das denn auch? Dinge, die zu klein werden, wenn Kinder dazukommen?
Autos, Tische, Wohnungen….

Was wäre Euer Shoppingwunsch in dieser Hinsicht?

Ich bin gespannt.

Lieber Gruß
Eure Andrea

 

Dieser Artikel ist ein Sponsored Post.

1 Kommentar

  1. Ja das mit dem Auto ist schon ein Problem. Ein Sportflitzer ist irgendwie nicht wirklich geeignet als Familienkutsche.
    Viel zu klein ist auch immer die Küche. Keine Ahnung warum. Aber wir bräuchten einen diesen Kühlschrank, eine große Gefriertruhe, einen Herd mit 6 Platten und und und…
    Inzwischen ist auch oft unser Fahrradanhänger zu klein. Jedenfalls der Kofferraum. Denn irgendwie muss man immer 1000 Sachen dabei haben (naja, man muss vielleicht nicht). Und mit drei Kindern muss ganz umdisponiert werden.
    Generell sind auch immerzu alle Aufbewahrungsboxen im Kinderzimmer zu klein. Keine Ahnung wo all das Zeug herkommt, aber irgendwie sind alle Boxen grundsätzlich bis zum Bersten voll!
    Ach ja, und es ist leider auch immer der Speicher meines alten iPhones zu klein, weil ich tonnenweise Fotos und Videos mache. Auch da wird irgendwann ein größeres Modell fällig sein…
    Grundsätzlich verstehe ich aber – was mir früher ein Rätsel war – warum Menschen mit Kindern sesshaft werden und ein Haus bauen. Nicht, weil man sich einen Platz gesucht hat, an dem man ewig bleiben will, sondern weil mit jedem Kind die Wohnung noch mehr zugestellt und zugefüllt wird und man einfach noch mehr Platz braucht ;-D

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.