Lesezeichen: Mythen über Frauen, warum Erfolg und Geld nicht der Weg zum Glück sind uvm-

Lesezeichen: Mythen über Frauen, warum Erfolg und Geld nicht der Weg zum Glück sind uvm-

Diesmal geht es um Mythen über Frauen im Berufsleben, warum uns Geld und Erfolg dauerhaft nicht glücklich  machen werden und eine wunderschöne, kluge Frau. Meine Netzfundstücke die ich auch im Februar wieder mit Euch teilen möchte.

 

5 Mythen über Frauen im Berufsleben:

Gefunden habe ich diesen Artikel bei einer meiner Lieblings-Websites „EditionF“. Der Artikel basiert auf einer KPMG Studie, die von Helena Morrissey vom 30% Club in Auftrag gegeben wurde und mit den Vorurteil bezüglich berufstätigen Frauen und deren Karriereorientierung Licht ins Dunkel bringen soll und mit Vorurteilen aufräumt:
Die Karrierewege von Frauen haben oft einen anderen Rhythmus, doch eine unterstützende und inklusive Organisationskultur, in der das Führungspersonal sich für Wandel einsetzt, wird weibliches Talent erkennen und halten können.“

 

Eine Studie über Menschen und das, was uns wirklich glücklich macht:

Diese Studie in Harvard läuft seit 75 Jahren. In einem TED talk berichtet der mittlerweile 4. Studienleiter, wie sie anhand der Begleitung von Probanden durch ihr ganzes Leben heraus fanden, was uns Menschen wirklich glücklich und gesund macht. Es sind weder Geld, noch Berühmtheit – auch wenn die meisten Menschen in jungen Jahren dies als ihr Lebensziel angeben.

 

shortstoriesandshortskirts.com – ein Blog über Mode, Lifestyle eine ganz besondere Frau und Mutter

Auf den Blog von Füsun bin ich über eine liebe Freundin bei Instagram gestoßen. Von ihren Bildern und ihrem Look war ich sofort begeistert und auch ihr Blog, in dem Sie über Mode, Lifestyle einer wunderbaren und wunderschönen Frau  berichtet. Füsun selbst sagt über ihren Blog:
Short Stories & Skirts ist eine Reflexion meiner Welt und zugleich eine Hommage an alle starken Frauen da draußen, die trotz ihrer vielfältigen Lebensrollen und Aufgaben, ihre Persönlichkeit und ihren Stil bewahren, niemals aufgeben, tun, was sie lieben und dem Ernst des Lebens mit einem Augenzwinkern entgegen wirken.

 


Einfach wunderbar!

 

Was sind Eure Lieblingslinks in diesem Monat? Welche Artikel, Websites und Bilder haben Euch besonders bewegt? In meinen Kommentaren könnt ihr diese gerne mit mir und meinen Lesern teilen!

DANKE!

MWM-Lesezeichen: Über Virale Begegnungen, Glück und Leichtigkeit

MWM-Lesezeichen: Über Virale Begegnungen, Glück und Leichtigkeit

Nachdem ich immer wieder so tolle Links im Netz finde und diese schon so lange nicht mehr mit Euch geteilt habe, habe ich beschlossen meine bereits in der Vergangenheit geführte Kategorie der MWM-Lesezeichen wieder ins Leben zu rufen. Alle zwei Wochen werde ich Euch also in Zukunft wieder mit vielen spannenden Dingen aus München, der Berufs- und der Mamawelt versorgen. Viel Spaß beim Lesen:

 

Munichs:

Der Münchner WomensRun 2014:
Am Samstag ist es soweit. Zusammen mit der lieben Mamamania, Katja von Häkelliebe, Heike von Heikeland und Jademond laufe ich am Samstag den Womensrun im Olympiapark. Bis auf Mamamania kenne ich die anderen Damen nur „viral“ und freue mich wahnsinnig, sie nun „in echt“ kennenzulernen.
Also für alle Münchner Sportbegeisterten:
Am Samstag 13.09  ab 12.00 Uhr könnt ihr Euch noch für den Womens Run nachmelden. Es gibt eine 5km und 8km Strecke, Kinderbetreuung für die Läuferinnen und ein Day Spa. Wir freuen uns aber auch sehr über begeisterte Anfeuerungsrufe entlang der Strecke!

 

Working:

Ein spannendes Interview mit dem Nürnberger VWL-Professor Karlheinz Ruckriegel mit dem Titel:
Such Dir eine Arbeit, die Du liebst
Hier ein kleiner Auszug:
„Wer gern in die Arbeit geht, ist engagierter, kooperativer, kreativer, weniger krank, produktiver und loyal gegenüber der Firma eingestellt. Außerdem haben Befragungen ergeben, dass zufriedene Mitarbeiter seltener krank sind. Wenn Unternehmer also darauf achten, dass es ihren Mitarbeitern gut geht, ist das eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.“

Mom:

Ein ganz toller Blogartikel von Tina von www.since-we-met.com über ihre Flitterwochenplanungen.
Was ich an diesem Artikel besonders mag ist folgender Satz:
„Was uns aber auch glücklich macht, ist Leichtigkeit.
Zeit zu verbringen, in der auf keine Zeit geachtet werden muss. Zeit in der nur wir Beide entscheiden, was wir als nächstes tun.“

Viel Spaß beim Surfen und Lesen.
Eure Andrea