Unser Besuch im Kugelwald bei Wattens in Österreich

Unser Besuch im Kugelwald bei Wattens in Österreich

Erinnert ihr Euch noch an unseren Besuch in den Swarovski Kristallwelten? An diesem Wochenende blieb es nicht nur bei den strahlenden Augen unserer Kinder durch die bezaubernde Welt der Kristalle. Auch am Tag danach wartete noch ein ganz besonderes Abenteuer auf uns. Wir durften zusammen mit unseren Kindern den Kugelwald bei Wattens am Glungezer besuchen.

PR-Reise / Kooperation

 

 

Unser Besuch im Kugelwald bei Wattens

Das Abenteuer begann mit einer Seilbahnfahrt auf den Glugezer , denn die Kugelbahn im Wald liegt oben auf diesem Berg südöstlich von Innsbruck in Tirol. Auch wenn wir zu Beginn etwas Pech mit dem Wetter hatten, wurden unsere Beine während der Seilbahnfahrt von einer Decke gewärmt und wir konnten den wunderbaren Ausblick genießen.

 

Kugelwald in Innsbruck

 

Oben angekommen holten wir uns drei Holzkugeln ab und machten uns auf den Weg in den Wald. Selbstverständlich kamen wir nicht drumrum vorab noch ein paar Fotos an der Fotowand zu machen.

 

Lustige Fotowand für Kids

 

Danach ging es los zur ersten Holzbahn im Wald. Diese wunderschöne Bahn ist aus heimischem Zirbenholz hergestellt und bei den erforderlichen Arbeiten wurden, abgesehen von den Stützbäumen keine Eingriffe in die Natur vorgenommen. Zudem wird die Anlage ohne Fremdenergie betrieben. Ich finde diesen umweltschonenden Ansatz der Kugelbahn ganz wundervoll.

 

Zirbenholzbahn im Wald

 

Neben den vielen, unterschiedlichen Kugelbahnen, bei denen Kids ihre Holzkugeln alleine und teils gemeinsam in einem Wettrennen laufen lassen, findet ihr auf der Kugelbahn bei Wattens noch ein Baumhaus, einen Selberbau-Platz, einen Ruhebereich, Klangelemente und ein Wald-Klassenzimmer.

 

 

Auch wenn wir am Tag unseres Besuches im Kugelwald am Glungezer sehr nebeliges und leicht regnerisches Wetter hatten, blieben wir im Schutz der Bäume des Waldes doch recht trocken und konnten den gemeinsamen Ausflug wirklich genießen.

Die Stimmung im Wald ist einfach wundervoll. Die Klangspiele, die durch den Wald zu hören waren, das sanfte Klacken, wenn Zirbenholz aufeinander schlägt und diese wunderschöne Aussicht oben auf dem Glungezer waren wirklich wunderbar.

 

Bahn im Wald - Ausglug mit Kindern Innsbruck

 

 

Im Anschluss wärmten wir uns noch im Alpengasthof Halsmarter am Gipfel des Glungezer noch bei einer heißen Schokolade auf.

Danach ging es wieder mit der Seilbahn ins Tal. Die Wolken hatten sich mittlerweile verzogen und so konnten wir die Aussicht ins Inntal und auf Wattens besonders genießen. Und das Leuchten in den Augen unserer Kinder gab es noch obendrauf.

 

Seilbahn für Kinder

 

Unser Wochenende in den Swarovski Kristallwelten und dem Kugelwald in Tirol war ein wirklich toller Ausflug. Ob als Wochenendausflug – oder wie wir – als Abschluss eines Urlaubs im Süden. Rund um Wattens lässt sich so einiges erleben.

 

 

Wettkampfvorbereitung – Essen, Trinken, Vitamine #MyDailyRoutine

Wettkampfvorbereitung – Essen, Trinken, Vitamine #MyDailyRoutine

Eigentlich endet meist Richtung Winter die Wettkampfzeit einer Läuferin. Nicht so bei mir in diesem Jahr! Denn ich habe mir vorgenommen die Winterlaufserie in München mitzulaufen. Und vorbereitend auf diese neue Herausforderung möchte ich Euch heute rund um meine Wettkampfvorbereitung mitnehmen. Was esse ich, was trinke ich und welche Rolle spielen Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel, wenn der Countdown für den Lauf-Wettkampf losgeht.

Werbung/Kooperation

#MyDailyRoutine

Wettkampfvorbereitung – #MyDailyRoutine

 

Die Winterlaufserie startet am 2. Dezember mit einem 10 Kilometerlauf für Erwachsene, sowie einem 1,6 km Schülerlauf und einem 500 Meter Kinderlauf.

Meinen letzten 10 Kilometerlauf habe ich beim München Marathon in einer Zeit von 57:32 bestritten. Und da ich ja bekanntlich eine kleine „Wettkampfsau“ bin, ist das Ziel dieses Zeit zu schlagen. Um dafür bestens vorbereitet zu sein ist neben dem Training auch das Thema Ernährung besonders wichtig. Denn ein starker, gesunder und ausgewogen ernährter Körper ist einfach leistungsfähiger.

 

Ernährung vor dem Wettkampf

Ich gestehe – ich bin kein großer Verfechter von Diäten vor einem Wettkampf. Der Körper soll am Wettkampftag leistungsfähig sein, dabei ist es wichtig, dass er gesund und abwechslungsreich mit ausreichend Energie gefüttert wird und nicht noch kurz vor dem Wettkampf mit einer reduzierten Kalorienanzahl klarkommen muss. Was am Abend vor dem Wettkampf selbstverständlich nicht fehlen darf ist die obligatorische Pasta – also eine gute Portion Kohlehydrate, damit der Körper auch während des Wettkampfes ausreichend Energie hat.

Wichtig hierbei:
Führt Eurem Organismus nur die Kohlenhydrate zu, die er auch verwerten kann
, denn zu viel kann auch mal zu Verdauungsproblemen führen. Daher gilt auch bei eurer Pasta Party: Nur solange Essen, bis ihr satt seid.

Am Morgen des Wettkampfes esse ich meistens ein selbst gemachtes Porridge oder Müsli – allerdings achte ich dabei darauf, dass ich ab 2 Stunden vor dem Lauf nichts mehr esse, damit mein Körper während des Laufes parallel nicht noch Essen verdauen muss. Das mag er nämlich gar nicht!

 

Photo by Photo Mix from Pexels https://www.pexels.com/photo/food-cold-red-water-102444/

Flüssigkeitszufuhr – immer wieder unterschätzt

 

Trinken ist nicht nur am Tag des Wettkampfes, sondern auch besonders in den Tagen von dem Wettkampf unglaublich wichtig! Oft merke ich erst am Ende des Abends, dass ich zwischen Kids, Job und Co. im Verlauf des Tages viel zu wenig Flüssigkeit zu mir genommen habe. Daher achte ich vor dem Wettkampf besonders darauf, dass ich täglich 2-3 Liter trinke um eine ideale Wettkampfvorbereitung sicherzustellen. Neben Klassikern wie Wasser und Tee mache ich mir gerne Flavored Water um meinen Flüssigkeitshaushalt auszugleichen.

Am Morgen des Wettkampfs  trinke ich zwei bis drei Stunden vor Rennbeginn einen halben Liter Wasser. So hat hat mein Körper genug Zeit, seinen Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten. Kurz vor dem Start trinken ich dann noch mal ca. 0,5 Liter Wasser um auf der Strecke alles geben zu können. Ich bin vor dem Wettkampf also die, die immer eine Flasche Wasser in der Hand hält.

Wichtig hierbei:
Zu viel Trinken ist ebenso wenig gut wie zu wenig trinken!
Denn zu viel Flüssigkeitszufuhr – also ca. über 4 Liter senkt vor allem auch die Elektrolytkonzentration im Blut. Doch Mineralien sind dafür zuständig, dass unsere Muskeln optimal kontrahieren. Solltet ihr zu viel trinken und somit die Mineralien sozusagen aus Eurem Körper herausspühlen, kann dies auch zu Muskelkrämpfen und Schwächegefühlen führen.

 

#MyDailyRoutine Wettkampfvorbereitung

Mineralstoffe und Nahrungsergänzung –
richtig eingesetzt ein Extra-Boost

 

Neben der Ernährung und einer ausreichenden Flüssigkeitsversorgung unterstütze ich meinen Körper besonders vor dem Wettkampf zudem mit Magnesium. Warum Magnesium? Weil Magnesium die normale Muskelfunktion unterstützt sowie das Nervensystem und den Energiestoffwechsel. Und sind wir mal ehrlich – ein starkes Nervensystem können wir als Mamas eigentlich immer gebrauchen. Nicht nur, wenn man wie ich ein wenig sportverrückt ist?!?
Ein weiteres Plus bei der Einnahme von Magnesium – es trägt es zur normalen Eiweißsynthese bei – kann dich also vor dem fiesen Muskelkater schützen und verringert zudem Müdigkeit und Erschöpfung.

Good to know: Das körperfreundliche Magnesiumcitrat, dass in Magnesium-Diasporal® 400 EXTRA Trinkgranulat, enthalten ist, kommt bereits natürlich in unserem Körper vor. Man löst es ganz einfach in Flüssigkeit auf. Das führt dann dazu, dass das Magnesium noch besser von unserem Körper aufgenommen werden kann.

Wichtig hierbei:
Nehmt am Wettkampftag vor dem Rennen, kein Magnesium zu euch! Denn Magnesium wirkt muskelentspannend – und das ist ein Effekt, den ihr nicht vor oder während des Rennens erhalten wollt, sondern erst danach!

Um mich direkt nach einem Lauf oder Rennen mit Magnesium zu versorgen nehme ich am liebsten Magnesium-Diasporal® 400 EXTRA direkt. Dies ist klein, passt perfekt in meine Handytasche, die ich ohnehin immer dabei habe und kann auch ohne Wasser eingenommen werden.

Wann braucht mein Körper eventuell eine extra Portion Magnesium?

Als Sportlerin habe ich durch die körperliche Betätigung und damit die erhöhte Schweissproduktion einen höheren Magnesium-Bedarf, denn während des Schwitzens verliert mein Körper auch Magnesium. Dies kann je nach Art, Ausdauer und Beanspruchung durch den Sport die bis zu 3fache Menge des „normalen“ Magnesiums Bedarf sein. Und nachdem ich gerade in der Vorbereitungszeit auf einen Wettkampf und auch im Rennen bis an mein Leistungslimit gehe, komme ich auch regelmäßig ins Schwitzen. Wenn ihr Euch nun unsicher seit, wie hoch Euer Magnesiumbedarf ist: Beim Magnesium Test von Diasporal, den ihr hier findet, könnt ihr die Höhe eures persönlichen Magnesiumbedarf testen.

 

Diasporal Einnahme

Direkt nach eine Laufeinheit meinen Körper mit Magnesium versorgen.

 

Was neben der Wettkampfvorbereitung am Wichtigsten ist!

 

Egal ob ihr nun 5 Kilometer, 10 Kilometer, einen Halb- oder einen Marathon lauft. Das aller, aller Wichtigste neben einer guten Vorbereitung ist der Spaß! Denn es geht am Ende nicht darum, wie schnell ihr seid, sondern dass ihr das Laufen genießt. Und mit der richtigen Vorbereitung geht das am Ende noch viel besser.

 

Lauft, habt Spaß, genießt es und bleibt gesund!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vom flügge werden – sicherer Schulweg und Sport

Vom flügge werden – sicherer Schulweg und Sport

Mein großer Sohn wird zum Teenager – und damit auch immer selbstständiger. Das ist gut so – und ich liebe es, ihn dabei zu beobachten wie er auf eigenen Füßen die Welt immer mehr für sich erobert.  Ich war noch nie eine Helikoptermom, habe meinen Kindern schon immer recht viel Freiraum gegeben, ihnen vertraut und sie darin bestärkt eigene Entscheidungen zu treffen und neue Dinge auszuprobieren. Aber dennoch gibt es Themen wie den sicheren Schulweg und sportliche Aktivitäten, die mich hin und wieder nervös werden lassen.

Werbung/Gewinnspiel

Sicherer Schulweg – unser neuer, kleiner Helfer

Seit unser großer Sohn auf der weiterführenden Schule ist, muss er täglich einen 6 Kilometer langen Weg zur Schule und auch zurück auf sich nehmen. Und auch, wenn dieser Schulweg sich ausschließlich auf Radwegen abspielt, war und ist mir der Gedanke, meinen Sohn jeden Tag alleine als Teilnehmer im Straßenverkehr zu wissen kein beruhigender.

Dabei vertraue ich ihm zwar weitestgehend, denn ich weiß, dass er aufmerksam und gewissenhaft ist. Den andern Verkehrsteilnehmern vertraue ich hingegen eher leider weniger.
Daher habe ich mich total gefreut, als mich die Firma Djuva gefragt hat, ob wir nicht im Rahmen eines Blogartikels zusammenarbeiten wollen.

 

Djuva Armband Kinder

Alleine mit dem Nachbarhund spazieren gehen. Unser neues Djuva Armband ist mit dabei.

 

Das Djuva Armband ist eine Art Sicherheitsarmband, auf dem wir Eltern die wichtigsten Daten gravieren lassen können, damit unsere Kids auch im Falle eines Unfalles oder Notfalles unsere Telefonnummern und Kontaktdaten parat haben bzw. im schlimmsten Fall eben auch die Ersthelfer vor Ort.

 

Sicherer Schulweg mit Djuva

 

Auch kurze Informationen wie Allergien und Co können auf die Plakette aus gebürsteten Edelmetall graviert werden. Durch die verschiedenen, bunten Farben der Armbänder findet jedes Kind das passende Armband ganz nach seinem/ihrem Geschmack.

Wir haben unserem Sohn zudem auch noch einen kleinen Spruch mit auf das Armband gravieren lassen, der ihn daran erinnern soll, wie sehr wir an ihn glauben und ihn lieben.

 

Djuva – auch im Sport ein guter Begleiter

 

Sicherer Schulweg

 

Bereits vor meiner jetzigen Zusammenarbeit mit Djuva kannte ich dieses Sicherheitsarmband, da mein Mann mir im Zuge seiner Rennradaktivitäten bereits davon erzählt hatte. Denn auch im Sport macht so ein Armband durchaus Sinn. Bei einer längeren Rennradtour oder einer Mountainbiketour im Wald kommt es leider hin und wieder zu Stürzen. Und in genau solchen Fällen ist es sinnvoll, ein extra Sicherheitsnetz bei sich zu tragen. Und genau als solches empfinde ich unser Djuva Armband.

 

Laufwettkampf für Kinder

 

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Ich mag diesen Spruch sehr und versuche ihn in Sachen Erziehung auch immer wieder zu verinnerlichen. Denn ich denke, wenn wir unseren Kindern die Sicherheit, das Vertrauen und die Freiheit geben die Welt zu entdecken, über sich selbst hinaus zu wachsen und eigene Erfahrungen zu machen, werden sie selbstbewusste, starke Erwachsene. Unser neues Djuva Armband erleichtert mir diese Aufgabe ein wenig.

 

GEWINNT EIN DJUVA ARMBAND

Ich freue mich sehr, dass ich an Euch im Rahmen dieser Kooperation ein Djuva Armband verlosen darf. Selbstverständlich kann der Gewinner/die Gewinnerin sich ihr Armband im Shop von Djuva selbst zusammenstellen und dieses konfigurieren.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr mir hier unten im Blog nur einen kurzen Kommentar da lassen und verraten, in welchen Situationen ihr Euch bei Euren Kids mit dem Loslassen schwer tut. Nach Endes des Gewinnspiels am 3. November (23:59 Uhr) lose ich den Gewinner/die Gewinnerin unter allen Kommentaren aus.

 

Teilnahmebedingungen
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 27. Oktober bis 03. November 2017. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist ein Kommentieren dieses Blogartikels notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben. Die Ermittlung des Gewinners/der Gewinnerin erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Der Gewinn/Die Gewinnerin der Verlosung wird zeitnah über eine gesonderte Email über den Gewinn informiert.

Merken

Merken

Dringend gesucht: Herbstmode für meinen Pre-Teen

Dringend gesucht: Herbstmode für meinen Pre-Teen

Seit zwei Monaten geht mein großer Sohn nun auf das Gymnasium. Und genau mit dem Übertritt ging etwas doch noch recht unerwartetes einher. Ich habe auf einmal einen Pre-Teen zu Hause. Aus meinem verspielten, kleinen Jungen wurde quasi über Nacht ein Jugendlicher, der mit seinen Launen, eigenen, unbeirrbaren Meinungen und seinen Stimmungsschwankungen hin und wieder unser Familienleben durcheinander wirbelt. Diese eigenen Meinungen und der eigene Geschmack zeigen sich unter Anderem bei der Auswahl seiner Kleidung.

Werbung

Dringend gesucht: Herbstmode für meinen Pre-Teen

 

Herbstmode für den Pre-Teen by Ernstings Family

 

Wo vor ein paar Monaten noch funktional und praktisch im Mittelpunkt unseres Erstgeborenen in Sachen Mode stand, ist heute vor allem der „Coolnessfaktor“ besonders wichtig. Denn Kleidung ist heute nicht mehr nur was, was warm hält sondern auch ein Ausdruck seiner eigenen Person.

Ich mag diese Veränderung an meinem großen Sohn, denn auch mir als Mama macht Mode Spaß und ist für mich ein Werkzeug, mich selbst und meine Person auszudrücken.

Als mein Großer von Ernstings Family dazu eingeladen wurde sich drei Stücke aus der neuen Herbstkollektion auszusuchen, haben wir uns somit beide gefreut. Und ich finde, er hat seinen Job richtig gut gemacht.

 

Teenager Outfit für den Herbst

 

Die gefütterte, beige Hose hält schön warm und ist somit auch bis in den Winter hinein bestens geeignet. Das karierte Hemd und das Shirt mit Print von Ernstings Family passen perfekt dazu und gefallen Mutter und Sohn.

Winterschuhe für Pre-Teens

Ich finde ja, je älter die Jungs werden, desto schwieriger ist es auch, passende Winterschuhe zu finden, die nicht nur lässig sondern eben auch warm sind. Doch auch hier sind wir dieses Jahr fündig geworden mit einem Model von DC.

 

 

Jetzt fehlt uns nur noch die passende Winterjacke, Mütze und Schal und schon sind wir bestens vorbereitet auf die kalten Tage.

Findet ihr es auch so schwer für Eure älteren Kids Klamotten zu finden, die allen gefallen? Und wie macht ihr das, wenn der Geschmack zwischen Kids und Eltern immer weiter auseinander geht? Denn ich gestehe – wenn ich an meine modischen Entgleisungen meiner Teenager Zeit denke, dann wird mir da schon etwas mulmig zumute 😉

 

Vielen Dank an Ernstings Family, die uns Hose, Shirt und Hemd kostenfrei als PR-Muster zur Verfügung gestellt haben.

Merken

Merken

Merken

Die Königin der Listen schreibt ein Buch

Die Königin der Listen schreibt ein Buch

Listen schreiben. Welche Mutter kennt dies nicht. Wir haben Listen mit To Does, Ländern die wir bereisen wollen und nicht zu vergessen unsere „Emil-Liste“. Das ist unsere „E(in) M(al) I(m) L(eben)-Liste“, die mein Mann und ich seit einigen Jahren führen. Dennoch bin ich bei Leibe nicht die Königin der Listen – denn das ist eindeutig jemand anderes

 

Mareike Opitz  – die Königin der Listen

 

Ihr fragt Euch nun was Mareike zur Königin der Listen macht?
Nun, zum einen hat sie als zweifach Mama eine ausgeprägte Erfahrung in Sachen Listenschreiben und zum anderen ist sie die Autorin des wohl amüsantesten Buchs (nicht nur) für Mamas 2017.

Mareike schreibt gerne Listen – um genau zu sein jeden Morgen. Aus diesem Ritual ist eine Profession geworden, der ihre Leser_innen schon lange auf ihrem wunderschönen Blog „Mutti so yeah“ folgen können. Und genau dieses Profession hat sie nun in einem Buch zusammengetragen.

 

Ene, mene, Miste – Mutti schreibt ’ne Liste

 

Mama Buch - Mutti schreibt ne Liste

 

Wenn ihr also ein Buch mit:

  • Wirklich nützlichem Elternwissen sucht
  • Ihr all die schmutzigen Geheimnisse von uns Müttern erfahren wollt, wie wir diesen Alltag zwischen Windeln, Büro und Ehebett überstehen
  • Ihr Euch zwischen all den Listen, To Does und Aufgaben als Eltern nicht alleine fühlen wollt
  • Ihr ein Geschenk für Eure Schwester, Freundin oder Nachbarin sucht
  • Oder ihr einfach mal wieder herzlich lachen, schmunzeln und nicken wollt

Dann ist „Ene, mene, Miste – Mutti schreibt ’ne Liste“ genau das Richtige für Euch!

 

Besonders habe ich mich darüber gefreut zu Mareikes Buch auch meine persönliche Liste zusteuern zu dürfen. In dieser Liste lasse ich Euch all mein „geheimes“ Wissen rund um das Thema Au Pair zukommen. Und auch so tolle Bloggerinnen wie Svenja, Claire, Katharina & Lisa und einige weitere geben in „Ene, mene, Miste – Mutti schreibt ’ne Liste“ ihr Wissen rund um das Muttersein in Form von Listen weiter.

Neugierig geworden? Dann könnt ihr Ene, mene, Miste – Mutti schreibt ’ne Liste entweder hier käuflich erwerben* – zum selbst lesen oder auch verschenken. Zudem freue ich mich sehr, dass ich ein Exemplar dieses Buches auch an Euch verlosen darf.

 

GEWINNSPIEL
„Ene, mene, Miste – Mutti schreibt ’ne Liste“

Was ihr dafür tun müsst? Hinterlasst einfach bis zum 31. Oktober einen Kommentar auf meinen Blog, welchen Tipp ihr unbedingt anderen Müttern weitergeben möchtet und sichert Euch somit Eure Gewinnchance auf dieses wunderbare Buch.

Viel Glück!

 

Teilnahmebedingungen
Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 25. Oktober bis 31. Oktober 2017. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist ein Kommentieren dieses Blogartikels notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.
Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 14. Lebensjahr vollendet haben. Die Ermittlung des Gewinners/der Gewinnerin erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte Email über den Gewinn informiert.

*Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links. Nutzt ihr diesen, unterstützt ihr meine Arbeit als Blogger. Das Produkt ist dadurch aber nicht teurer.

Merken

Merken

Merken

Merken

Swarovski Kristallwelten – auch bei schlechtem Wetter einen Besuch wert

Swarovski Kristallwelten – auch bei schlechtem Wetter einen Besuch wert

Erinnert ihr Euch noch an unseren Vorsatz aus dem letzten Jahr? Wir wollen unseren Kindern Erinnerungen anstatt Sachen schenken. Momente und Erlebnisse die ihnen auch noch als Erwachsene ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Genau so ein Erlebnis war unser Besuch in den Swarovski Kristallwelten, zu dem wir eingeladen wurden.

Werbung

Unser verregneter Besuch in den Swarovski Kristallwelten
und dem Hotel Speckbacherhof

Als letzten Stopp nach unserem 3 wöchigen Sommerurlaub in Kroatien stand für uns ein Besuch in den Swarovski Kristallwelten auf dem Plan. Doch nach drei Wochen Sonnenschein kam während unserer Fahrt nach Wattens der von der Natur lang ersehnte Regen und so erreichten wir bei schlechtem Wetter unser Hotel – den Speckbacherhof.

 

Familienzimmer Speckbacherhof

 

Nach dem Check-in in dieses wunderschöne Hotel mit Bio-Schwimmteich und dem großen Familienzimmer, in dem wir bequem alle fünf schlafen konnten, machten wir uns direkt auf in die Kristallwelten. (Ich hätte ja zu gerne noch den großen Wellnessbereich getestet und die Kinder Speckis Kinderparadies – leider haben dies Wetter und Zeit nicht zugelassen)

 

Speckbacher Hof in Wattens

Der Bio-Badeteich des Speckbacherhof

 

Ein Tag in den Swarovski Kristallwelten

Während unseres Besuches fand gerade das Sommerfestival zu Gast in Indien statt, und so erwarteten uns direkt im Eingangsbereich indische Tänzer, Elefanten und vieles mehr. Die Kinder und wir waren beeindruckt von den tollen Kostümen und der farbenfrohen Deko.

 

Riese der Kristallwelten

 

Unter dem großen, markanten Wasserfall ging es für uns dann aufgrund des schlechten Wetters erst einmal ins Innere der Kristallwelten. Die Kids nahmen an der Kristall-Ralley teil und erkundeten mit uns gemeinsam jede Installation.

 

Kristallwelten Glaspalast

Die Kids voll konzentriert beim Lösen der Rätsel

 

Installation Kristallwelten

Kristalle und Licht – eine tolle Kombination

 

Kritall Tentakel

 

Nachdem am späten Nachmittag der Regen aufhörte und es trocken wurde, begaben wir uns in den Garten der Swarovski Kristallwelten, denn auch hier warten kreative Licht-Kristall-Installationen auf die Besucher, die wie ich finde am Abend besonders beeindruckend sind.

 

Der See der Swarowski Kristallwelten

Der kleine See der Swarovski Kristallwelten

 

Lichstinstallation Wattens Kristallwelten

 

Neben den Wunderkammern können die Kids auch den Spielturm auf dem Gelände unsicher machen, den Weg durchs Labyrinth suchen oder auf dem Spielplatz im Freien toben.

 

Der Spielturm der Swarowski Kristallwelten

Der Spielturm der Swarovski Kristallwelten

Das leibliche Wohl in den Kristallwelten

Selbstverständlich wird in den Kristallwelten auch für das leibliche Wohl gesorgt. Im „Daniels Kristallwelten“ warten je nach Uhrzeit Lunch, Kuchen oder Abendmenues auf Euch. Solltet ihr bei Eurem Besuch planen in den Kristallwelten Abend zu essen, empfiehlt es sich vorab zu reservieren, da das Restaurant sehr beliebt ist.

 

Tickets für die Swarovski Kristallwelten

Ein Familienticket hätte für uns als Familie mit zwei Kindern über 6 Jahre 41,50 Euro gekostet. (Dieses könnt ihr hier auch online vorab buchen und erspart Euch somit das Anstehen vor Ort). Was sich zuerst einmal wie ein stolzer Preis anhört, lohnt sich in meinen Augen aber.

Swarovski Kristallwelten – unser Fazit:

Ich muss gestehen, wären wir von den Swarovski Kristallwelten nicht zu einem Besuch eingeladen worden, wäre ich selbst nicht auf die Idee gekommen in Wattens einen Zwischenstopp auf unserer Heimreise anzutreten. Denn wer mich kennt weiss: Ich stehe eigentlich nicht so auf „Bling Bling“.

Doch um Bling Bling geht es nicht in den Kristallwelten. Vielmehr haben wir dort wunderschöne Kristall-Licht Installationen erleben dürfen, neue Künstler kennengelernt und auch einiges über die Geschichte von Swarovski gelernt. Die Kinder konnten spielen, toben und lernen. Und das auch obwohl wir die Swarovski Kristallwelten bei schlechtem Wetter mit Regen besucht haben.

Wir haben uns kulinarisch verwöhnen lassen und auch unsere Nacht im Speckbacherhof war wirklich toll. Ich glaube – dass war nicht unser letzter Besuch in Wattens. 🙂

 

Vielen Dank an die Swarovski Kritallwelten und dem Tourismusverband Hall-Wattens für die Einladung.